Action, Spiel & Spaß, lerne die Welt der Ureinwohner kennen.

Liebe Mädchen, liebe Jungen, 

wir wollen Euch bei unserem Sommerzeltlager 2020 in die weitere Welt der Ureinwohner entführen und diese mit Euch entdecken. Aber was sind denn Ureinwohner? Ureinwohner sagt man zu Völkern, die seit hunderten von Jahren in einem bestimmten Teil der Erde zu Hause sind und dort sehr eng und nah mit der Natur leben. Die Ureinwohner haben eigene spannende Kulturen und Traditionen und grenzen sich ganz bewusst von der zivilisierten Welt ab, die wir kennen. 

Ihr alle kennt natürlich die Indianer – das sind die Ureinwohner in Nordamerika. Sie lebten schon dort, bevor Kolumbus diesen Kontinent entdeckt hatte. 

Aber auch in der Polarregion im hohen Norden gibt es Ureinwohner, nämlich die Inuit, besser bekannt als Eskimos. Diese leben in Iglus. Das sind runde Häuser, die nur aus Eisblöcken erbaut ist. Um es trotz der Winterkälte warm zu haben, nähen sie ihre Kleidung aus Tierfellen. 

In Neuseeland sind die Ureinwohner die Maori. Diese Menschen sind bekannt für ihren Körperschmuck, v.a. sind sie oft überall mit Mustern tätowiert, sogar im Gesicht. 

In Australien leben schon immer die Aborigines. Habt Ihr gewusst, dass der Bumerang eigentlich eine Jagdwaffe der Aborigines ist? Vielleicht habt Ihr auch schon einmal einen Bumerang geworfen. Der Bumerang macht in der Luft einen Bogen und kommt immer wieder zum Werfer zurück. 

In Afrika findet man die Ureinwohner der Tuareg. Die Tuareg sind Nomaden, die mit ihren Kamelen durch die Wüste ziehen und in Zelten leben. Um sich vor der Sonne zu schützen, sind sie ganz in Tüchern eingehüllt. 

Diese Ureinwohner leben bis heute in diesen Regionen der Welt. Wir möchten auch mit Dir diese Völker der Erde kennenlernen. Kommt mit auf den Schachen! Lasst euch begeistern von spannenden Geschichten von Jesus und erlebt mit uns Abenteuer auf den Spuren der Ureinwohner, lauscht dem Wind um eurer Zelt und habt Spaß beim Basteln, Spielen und Singen. Der Sommer des Jahres 2020 wird toll! Wir freuen uns auf euch! 

Eure Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
aus CVJM und Evangelischer Kirchengemeinde Faurndau 

Nachrichten vom Lager:

2016 – Lagerum Romanum

Freunde, Gemeinschaft, Natur, Spaß, Abenteuer, Lagerfeuer, Geschichten, gemeinsam beten und Gott erleben. All das und noch viel mehr findet man auf dem großen Sommerzeltlager von CVJM und ev. Kirchengemeinde Faurndau. Das Zeltlager findet alle zwei Jahre statt. Die Planungen beginnen bereits im Januar und erstrecken sich über das Frühjahr bis hin zu Beginn des Lagers in den Sommerferien. Bei den Vorbereitungstreffen wird diskutiert, geplant, kreative Ideen …

Impressionen vom Sommerzeltlager 2018

Segel setzen-Kurs SSW – Aye Käpt’n, auf zum Piratennest

Informationen, Fakten & Daten über den ultimativen Urlaub!

11 Tage 10. – 20. August 2020 auf dem Zeltplatz beim Pfadfinderheim Schachen in 72525 Münsingen-Buttenhausen. Wir fahren alle gemeinsam mit dem Bus von Faurndau auf den Schachen. Anschließend verbringen wir die 11 Tage bei Spiel, Spaß und Action, ob Geländespiele, Bauprojekten, basteln, singen oder sportlichen Betätigungen, es sind dir keine Grenzen gesetzt.

Für nur 190,- €* (2 Geschwister: 325,- €) unvergessliche Tage in den Kreisen der Ureinwohner und viele neue Erlebnisse.
*Ermäßigung auf Antrag ist Möglich, Informationen dazu bei Anmeldung oder auf Nachfrage.

Wir hoffen, dass du dabei bist und zu den mindestens 60 Freibeutern gehörst die sich Ende Juli auf dem Schachen zusammenfinden. Wenn du dich anmelden möchtest oder Rückfragen hast, schreib doch einfach eine Mail an  uns unter zeltlager@cvjm-faurndau.de.